Samstag, 26. September 2009

Kavaliershaus, Schloß Weißig


2009, auch die Kavaliere bleiben außen vor, das Kavaliershaus ist ebenso wie die Eierannahmestelle und die Schnappsbrennerei (noch) frei zugänglich.

Kommentare:

schlossherr hat gesagt…

Kavaliershaus,eine name immer von Siegmar Kubin [Heimatsverein] genutzt,und Anni's Eierannahmestelle ist von Lothar [Hans] Scheil,mein nachbar und Weissiger "Huttenwirt"in Biergarten Lausitzblick im Schlosspark.
Hier giebt es Bier und Leckereien von "missionshof"Lieske,womit ich tiefe freundschaftliche nachbarschaft pflege.
Kein veranstaltung im Schloss oder Gutshof ohne Liesker Bier!!
Einfach unmoglich.

blogger hat gesagt…

Ich mache es nicht allzu gern und schicke nicht gern Besucher weg, doch in diesem Falle geht das schon einmal.
Nach dem Besuch des Schlosses empfehle ich einen Besuch im Brauhaus Lieske. http://www.brauhaus-lieske.de/
Die in der eigenen Brauerei gebrauten Biere bedürfen keiner Werbung durch mich, lediglich eines Probierschluckes. Die Küche empfiehlt sich auch von selbst und spätestens nach dem Essen fragt jeder die nette Kellnerin, woher kommen die Zutaten. Nach dem Lauschen ihrer Worte folgt zu 100% noch ein Spaziergang durch den Missionshof Lieske und spätestens dann plant jedmann sein Wiederkommen nach Lieske. Denn nur am Freitag und Samstagvormittag hat der eigene Fleischerladen geöffnet. Wer anderer Meinung ist, darf es gern hier schreiben. Wer der selben Meinung ist, sollte sie ins Gästebuch des Missionshofes schreiben.

jan pierre hat gesagt…

Ein Soljanka mit ein kleines Zwickelbier bei Wirtin Ramona,der Hammer!!
empfohlen durch der Schlossherr.
Wen mann gluck hat trefft mann Missionshöfer [eee,ollander] oder Fraulein Schmidt.

BIWAK hat gesagt…

Ihr meint den Missionshof in Lieske, da war ich auch. Sag Schloßherr, gibt es bei dir auch das neue Bockbier? Der Wirt wusste noch nichts von einer Bierbestellung, so frage ich einfach den Organisator. Gibt es die Biere vom Missionshof am 19./20.?

jan pierre hat gesagt…

oh,Hier war eine frage offen geblieben,sorry!Das antwort steht ganz ober,Kein veranstaltung ohne Missionshofbier!!Ja,lecker Bockbierschen,mann ist nur schnell besoffen!!
Und vorbestellen kann man immer noch tun,oder?
Es handelt sich nicht um Múnschener Oktoberfestmenge.
Der junior Braumeister ist eine flotter Junge!!
Und im Kalbstall habe ich flaschen geplant zu trinken....fragen beantwortet Frau Schimanski??