Donnerstag, 17. September 2009

Das große "von Zehmen" Spektakel

Im Foto zu sehen die historische Erinnerungstafel für die Erbauer von Schloß Weißig, die Familie von Zehmen.

Am kommenden Wochende (17. - 18. Oktober 2009) findet auf dem Gelände des Schlosses Weißig das große von Zehmen Spektakel statt. Ein Fest für alle Genießer von 8 bis 88.

Ein Mann mit Visionen, ein Visionär! Ja, so schrieb ich es. Doch was ist von den damaligen Gefühlen 4 Jahre später geblieben?


Gefragt wie das finale Bild seines fertiggestellten Schlosses ausschaut, zeigt Jan van Ede mit sichtlicher Freude Bilder und Gemälde des niederländischen Künstlers Anton Pieck (1895 - 1987). Darauf sind Szenen mit viel Liebe und Witz festgehalten, wie das Leben vor über 150 Jahren florierte. Bei jedem Motiv kann Jan van Ede einen Platz auf dem Schloßgelände zeigen, auf dem das Pieck Bild zu leben beginnen könnte.


Da ist ein Tuchladen, die Bäckerei, ein Laden für unkaputtbare Holzspielsachen, das feine Buchgeschäft mit Café, ein Photograph und ein deftiges Wirtshaus. Über die Stufen zum "Tante Emma Laden" sind wir vor wenigen Minuten gemeinsam zum Besuch der Ausstellung gestiegen. Ich habe schon 4 bis 5 Leute gefunden, mit denen ich auf einer Wellenlänge bin, erzählt Jan van Ede. Und aus dem Fenster auf die vielen Menschen im Schloßhof blickend wiederholt er leise, 4 bis 5 "Verrückte", die ihren Traum leben wollen.



Niederländische Szenen, damals gemalt von Anton Pieck und in der Vision Jan Pierre van Ede's irgendwann im Schloßhof und im Schloßgarten von Schloß Weißig zu erleben. Schauen sie sich die Motive auch vergrößert an, dazu Mausklick rechts und das Bild in einem neuen Fenster öffnen.

Kommentare:

blogger hat gesagt…

Anonym hat gesagt...
Ein schöner Platz auch für sie und für einen PIECKfeinen Fotoladen mit Kaffee?
die Bernsdorfer
20. Oktober 2009 11:37

Anonym hat gesagt...
Kann man auf dem Weihnachtsmarkt diese Kunstdrucke kaufen? Vielleicht sogar mit einem Autogramm des Schloßherrn als Weihnachtsmann? Wir würden davon etwas kaufen.
wieder mal Bernsdorf
30. Oktober 2009 08:59

blogger hat gesagt...
Oh, sorry! Hier ist eine Frage offen geblieben. Gern reiche ich sie an Jan van Ede weiter.
5. November 2009 14:33

Jan Pierre hat gesagt...
Haha,Ja Naturlich ist es moglich diese Anton Piecks zu kaufen.
Habe grade kontakt gelegt mit das officiale Museum in Holland und dort extra bestelt Eine wagen voll mit allerhande sehr besondere "gefuhls" einkaufen im Still von Schloss und Rittergut kommt neben die "Weinachtsgeschenken" mit.
Wir [Jolanda und Ich] Freuen uns schon.
5. November 2009 17:58

Die Feder hat gesagt...
und wo verkauft ihr diese Dinge, im Schloß bei den Führungen?
11. November 2009 18:52

blogger hat gesagt...
das erzählt uns ganz sicher der Schloßherr selbst, denn ich kann es noch nicht exakt sagen...
12. November 2009 11:06

Jan Pierre hat gesagt...
Schön,was hier passiert...... Wir haben nur noch ein transportproblem aber finden eine löhsung, genau so mit alle andere kleine "luxus"problemen. Sicher ist...finde der Schlossherr, damit sind fast alle Dinge im griff!!
Bringe liebe menschen mit!!
gr. Jan Pierre
12. November 2009 21:13

blogger hat gesagt...
Prima, all die positiven Hinweise lesen zu können. Es bleiben noch fast 5 Wochen Zeit, auch eine Art Luxus.
;-)
16. November 2009 10:32

jan pierre hat gesagt…

Heute wieder Schöne einzigartige "gefuhls"einkaufen ab 1 euro gefunden,bringe alles mit von "delfter miniholzschuhe" uber Lakritz und orginal oder typisch Hollandische Trödel.[sogar Anton Pieck dabei!!]
Alles ohne viel gewinn zu haben im kleiner "Kalbstall"laden,als errinerung am Schloss Weissig.
p.s. Aufgeschlossen zur weitere ausbesserungen.